Hotel im þingvellir brennt nieder

16. Juli 2009 von admin

Der geneigte Leser erinnert sich vielleicht: Im März waren wir bei ziemlich klirrender Kälte, viel Schnee und etwas unbedacht ins þingvellir gefahren. Auf der Reise hatte ich den Schlüssel des Mietwagens verloren – aber das ist eine andere Geschichte.

Nun stehen an diesem für die isländische Geschichte historischen Ort nicht viele Gebäude. Immerhin fand hier ab dem 10. Jahrhundert das erste Parlament der europäischen Neuzeit unter freiem Himmel statt. Eine kleine Kirche und der Sommersitz des Ministerpräsidenten stehen hier – und das architektonisch gut eingepasste Hotel Valhöll. Damals entstand auch dieses Bild:

Das Gebäude aus dem Jahr 1898 (für isländische Verhältnisse ziemlich alt) ist wohl irreparabel beschädigt. Berichte und Bilder darüber gibt es auch im Morgunbladid und auf IcelandReview.

Heima

Als mein Flugzeug aus Berlin am Flughafen von Keflavík gelandet war und die Stewardess sich von den Passagieren verabschiedete, endete die englische Version ihrer Ansprache mit den Worten „Welcome to Iceland“. Auf Isländisch – für mich aufgrund der Sprechgeschwindigkeit kaumverständlich – klang es etwas anders: „Velkomin heim.“, übersetzt „Willkommen zu Hause“. Das Heimkommen ist für […]

Odysseen

Wenn gestern der Ernst des Lebens begonnen hat, begann heute der ernstere Ernst des Lebens. Denn die erste Vorlesung – Glaciology, unwissenschaftlich auch Gletscherologie – begann schon um 8.20 Uhr. Als strebsamer Student stand ich also auf, auch wenn es schwer fiel, weil Mikael weiterschlafen durfte. Seine Vorlesungen fangen erst am Donnerstag an und er […]

Erster Unitag

Der Ernst des Lebens beginnt: Gegen 9.30 Uhr trafen wir uns mit Lea aus Mainz und Kasia aus Krakau, unseren Nachbarn hier im Gästehaus, um gemeinsam zur Uni zu laufen. Sie werden dieses Semester ähnliche Vorlesungen belegen wie ich. Die Dämmerung hatte zwar bereits leicht eingesetzt, aber es waren noch zwei Stunden bis zum Sonnenaufgang. […]

Erkundungsspaziergang

Es ist Sonntag, morgen geht die Uni los und wir haben dann einige Formalitäten zu klären. Damit wir wissen, wo wir hinmüssen, bin ich mit Mikael losgezogen, um das Unigelände zu erkunden. Mal wieder die Hallgrímskirkja, die das Stadtbildsehr prägt. Dieses Gebäude sieht zwar langweilig aus. Aber wenn man weiß, dass es das Uniinstitut für […]

Erste Eindrücke

Der erste Tag in Reykjavík. Nachdem Mikael und ich fast bis Sonnenaufgang geschlafen hatten, gingen wir immer Dämmerlicht gegen 11 Uhr los, um die Stadt zu erkunden. Unser Studio-Apartment (ein Raum mit 2 Betten und einer Küchennische) liegt direkt am Hafen und die hohen Berge auf der anderen Seite der Bucht waren ziemlich beeindruckend, zumal […]