Hotel im þingvellir brennt nieder

16. Juli 2009 von admin

Der geneigte Leser erinnert sich vielleicht: Im März waren wir bei ziemlich klirrender Kälte, viel Schnee und etwas unbedacht ins þingvellir gefahren. Auf der Reise hatte ich den Schlüssel des Mietwagens verloren – aber das ist eine andere Geschichte.

Nun stehen an diesem für die isländische Geschichte historischen Ort nicht viele Gebäude. Immerhin fand hier ab dem 10. Jahrhundert das erste Parlament der europäischen Neuzeit unter freiem Himmel statt. Eine kleine Kirche und der Sommersitz des Ministerpräsidenten stehen hier – und das architektonisch gut eingepasste Hotel Valhöll. Damals entstand auch dieses Bild:

Das Gebäude aus dem Jahr 1898 (für isländische Verhältnisse ziemlich alt) ist wohl irreparabel beschädigt. Berichte und Bilder darüber gibt es auch im Morgunbladid und auf IcelandReview.

Frühling!

Isländisches Landleben

Island zu bereisen ist einfach. Autovermietungen und ein gutes Straßennetz machen bei ausreichendem Kosteneinsatz das Herumkommen problemlos möglich. Immerhin hat Island die besten Straßen Europas – Streckenkilometer pro Einwohner. Das liegt nicht unbedingt an den guten Straßen, zeigt aber, wieviel das kleine Land in seine Infrastruktur investiert – und investieren kann. Island bereisen ist also […]

Vögel am Tjörn II

Noch ein Nachtrag zum Tjörn-Beitrag von gestern: Weiß jemand etwas über die Hochzeitsrituale von Schwänen? Gehören auch Tänze dazu?

Vögel am Tjörn

Hengill

Hengill ist ein 800 m hoher Berg südlich des größten Sees Islands þingvallavatn. Da wir gutes Kartenmaterial gefunden hatten und auch eine Beschreibung der Wanderung, machten wir uns gegen Morgen und nach einigem Warten auf unsere kanadischen Mitwanderer mit einem gemieteten Kleinwagen auf den Weg. In diesem Gebiet befindet sich auch ein beeindruckend großes Geothermiekraftwerk. […]

Seite 3 von 1512345...10...Letzte »